Informationen zu den Regelungen im Zusammenhang mit der Schulschließung

 

Sehr geehrte Eltern,

wie angekündigt erhalten Sie weitere Informationen zu den Regelungen im Zusammenhang mit der Schulschließung.

Diese Regelungen umfassen mögliche sinnvolle Vorschläge für das häusliche Lernen und Vorgaben für die Notbetreuung in der Zeit vom 18.3. bis 3.4.2020.

 

1.) Zum häuslichen Lernen

In der Konferenz am heutigen Montag haben wir gemeinsam überlegt, dass die Erst- und Zweitklässler täglich ca. 60 min arbeiten (ca. 30 min für Deutsch, ca. 30 min für Mathe) sollen und die Kinder aus den Klassen 3 und 4 täglich mindestens 90 min.

Beachten Sie bitte, dass eine Schulwoche 5 Arbeitstage hat und die Kinder durch die Arbeitszeiten bisherige Lerninhalte festigen und sich selbstständig mit den Inhalten auseinander setzen sollen. Schauen Sie bitte, was in Ihrer aktuellen familiären Situation umsetzbar und leistbar ist. Wenn die Schule nach der Schulschließungsmaßnahme wieder startet, werden die Lehrkräfte die Inhalte mit Ihren Kindern besprechen.

Die Kolleginnen stellen für die Kinder Materialpakete zusammen und werden selbst auch Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Die Materialpakete für die Klassen 1-3 können, soweit noch nicht geschehen, am Dienstag, 17.3., zwischen 11.00 und 13.00 Uhr im Klassenzimmer der Kinder abgeholt werden. (Bitte betreten Sie das Schulgebäude durch die Tür der Verwaltungsnebenstelle.) Die Klassen 4 haben bereits Regelungen getroffen.

 

2.) Notbetreuung

Kinder von sogenannten „Schlüsselpersonen" können betreut werden.

Siehe dazu auch unter:

https://www.drensteinfurt.de/portal/meldungen/betretungsverbot-von-kindertagesbetreuungsangeboten-und-betreuung-von-kindern-von-schluesselpersonen-900000305-26830.html?rubrik=900000002

Uns hilft es sehr für die Planung, wenn Sie möglichst bis Dienstagmorgen, 8.00 Uhr den konkreten Betreuungsbedarf für Ihr Kind per Email oder Telefon anmelden. Füllen Sie bitte auch die angehängte Erklärung aus und geben diese Ihrem Kind mit. Unter dem o.a. Link finden Sie auch den Muster-Vordruck einer Arbeitgeberbescheinigung, die der Erklärung beigefügt werden muss. Sollten Sie bereits ein vergleichbares anderes Formular genutzt haben, ist das auch gültig.

Dieses Angebot umfasst für Kinder, die nicht in eines der Betreuungsmodelle BMB oder OGS gehen, die normale Unterrichtszeit. Für Kinder der BMB gilt die Betreuung bis 13.30 Uhr, für Kinder der OGS bis 15 Uhr, max. 16 Uhr. Der Essenslieferant stellt ab Donnerstag leider die Lieferungen ein, bitte geben Sie Ihrem Kind entsprechend Proviant mit in die Schule.

 

Frau Rüsken weist darauf hin, dass in den Osterferien ebenfalls nur eine Notbetreuung nach den vorgegebenen Kriterien für die OGS-Kinder stattfinden kann. Sie wird die Familien mit Kindern, die in der OGS betreut sind, diesbezüglich Ende März/Anfang April selbst kontaktieren.

 

Ich werde voraussichtlich mindestens in den Zeiten montags - donnerstags zwischen 7.30 Uhr und 10.00 Uhr (und vermutlich darüber
hinaus) in der Schule telefonisch erreichbar sein. Auch per Mail dürfen Sie sich gerne mit Fragen oder sonstigen Anliegen an mich wenden.

 

Ich wünsche uns alle eine möglichst angenehme Zeit mit vielen bereichernden Erfahrungen. Vor allem - bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

 

Herzliche Grüße

Jutta Nienhaus

--
Kath. Grundschule Rinkerode
Mägdestiege 8
48317 Drensteinfurt
02538 - 8160

 

 

Zum Anfang